News

News

Verschoben auf 7.–11. September 2020

IFAT München

Unser Netz­werk­partner TDL stellt auf der IFAT in München 2020 aus, der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft. Besuchen Sie die TDL Energie in der Halle A3, Stand 109 auf der IFAT 2020!

Zur Webseite unseres Netz­werk­partners TDL

 

14.-15. Oktober 2020

30. Karlsruher Deponie- und Altlastenseminar 2020

Das 30. Deponie- und Altlastenseminar des Netz­werk­partners ICP findet am 14. und 15. Oktober in Karlsruhe statt. Für den Veranstaltungsort existiert ein umfangreiches Hygieneschutzkonzept.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Weitere Informationen finden Sie hier.

30. November - 01. Dezember 2020

PFAS - Dealing with contaminants of emerging concern

Das Umwelt­bundesamt veranstaltet vom 30. November bis 01.Dezember 2020 eine internationale Konferenz zum Thema PFAS in der Umwelt:

  • Block I: Status quo and regulations
  • Block II: PFAS in soil and groundwater: National approaches

Die Konferenz findet als Hybridveranstaltung in Berlin bzw. online statt. Zur Anmeldung geht es hier.

Verschoben auf 23.-27. August 2021

Eurosoil 2021

Die für August 2020 geplante Eurosoil findet vom 23.-27. August 2021 in Genf statt. Das Thema der PFC-Problematik wird mit einer eigenen Session unter den zahlreichen interessanten Beiträgen vertreten sein. Mitinitiiert wurde diese Session vom PerFluSan-Netz­werk­partner Eberhardt AG. Weitere Informationen finden Sie hier.

23. Juni 2020

Der zweite öffentliche Workshop des Innovations­netzwerks PerFluSan steht unter dem Thema „Alter­nativen zu PFC - Chancen und Heraus­forderungen“. Die Übertragung der spezifischen Eigen­schaften von PFC auf andere Stoffklassen verlangt Umdenken, Kreativität und intensive Forschung von Entwicklern und Anwendern.

Im Rahmen des Workshops erfahren Sie, wie Alter­nativen aussehen können und gefunden werden. Der Workshop findet im Rahmen eines Online-Seminars statt.

 

Programm

14:00 Begrüßung und Kurzvorstellung des Netzwerks
           Dr. Sarah Hirt, ifectis Innovations­förderung, Lahr

14:10 PFC und Boden – eine problematische Beziehung
           Dr. Thomas Straßburger, Bundesministerium für
           Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Bonn

14:30 Deuter: Der lange Weg zu 100% PFC frei
           Marco Hühn, Deuter Sport GmbH

15:00 Fluorfreie Hoch­leistungs­löschschäume – ein Update
           Dr. Dirk Blunk, Universität zu Köln und InSiFoam GmbH

16:00 Ende der Veranstaltung

Wenn auch Sie Interesse an einem Netzwerkbeitritt haben, sprechen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns: info@remove.this.perflusan.net

24.-25. Juni 2020

ICP Altlastenseminar

Das 20. Altlastenseminar des Netz­werk­partners ICP findet im Anschluss an den öffentlichen PerFluSan Workshop am 24. Und 25. Juni in Karlsruhe statt. Die Anmeldung ist ab ab Ende April möglich, weitere Informationen finden sie hier.

9.-10. März 2020

8. Netzwerktreffen

Am 9. und 10. März 2020 fand das 8. Netzwerktreffen der PerFluSan-Partner am Fraunhofer IKTS in Dresden statt.

Nicht nur die aktuellen Entwicklungen in der PFTSanierungstechnik, auch die Fortführung des Netzwerks und die zukünftige Arbeit an politischen Rahmenbedingungen und vieles mehr wurden besprochen. Wir danken allen Partnern für ihre engagierte, aktive Teilnahme und Diskussionsbereitschaft!

01. März 2020

Forschungszulagengesetz

Zum 01. Januar 2020 ist das neue Forschungszulagengesetzt (FZulG) in Kraft getreten, das Unternehmen in Deutschland erstmalig eine steuerliche Förderung ihrer FuE-Aktivitäten ermöglicht – mit bis zu 500 T€ pro Wirtschaftsjahr. Die Zulage ist technologieoffen und unabhängig von der Unternehmensgröße.

Wir empfehlen, bereits sehr frühzeitig im Jahr die organisatorischen Voraussetzungen für die Beantragung der neuen Forschungszulage zu schaffen. Sprechen Sie uns an!

20. Januar 2020

Veröffentlichung neuer Richtlinien

Am 20.1. wurde die neue Richtlinie im Zentralen Innovations­programm Mittelstand veröffentlicht. Mit einem erhöhten Budget von 555 Mio. Euro für 2020 fördert das Programm weiterhin technologieoffen F&E-Projekte innovativer Unternehmen.

Gegenüber der alten Richtlinie haben sich die Förderkonditionen deutlich verbessert, außerdem wird der Zugang für Start-ups und Unternehmen mit bis zu 1000 Mitarbeitern erleichtert. Gerne unterstützt ifectis bei der Vorbereitung von Projektanträgen!

15. November 2019

Bewilligung einer ZIM-Förderung

Am 15.11. wurde für ein PerFluSan-Projekt mit insgesamt 6-Partnern eine ZIM-Förderung bewilligt, entwickelt wird ein innovatives Wasserauf­bereitungsverfahren. Wir gratulieren allen Projekt­partnern und wünschen einen gelungenen Projektstart!